Kampagnen, Termine, Tipps, ...

 

Stellungnahme zu Initiativantrag
zu Sonn- und Feiertagsarbeit

Erarbeitet von der Allianz für den freien Sonntag

>>download

 

 

  

Newsletter Anmeldung

HomeE-Mail

Salzburg

PA: Salzburger Weihnachtsruhe am Heiligen Abend scheitert!

Utl.: Für Handelskonzerne Billa und Hofer zählt der Umsatz mehr als die Mitarbeiter. Bis zuletzt wurde versucht, Handelskonzerne zum Schließen am Heiligen Abend zu bewegen. (20.12.2017)

„Wir geben unseren Mitarbeitern den 8. Dezember frei, um ihnen dann den Heiligen Abend zu nehmen! So müsste eigentlich das Werbemotto von Billa lauten“, ärgert sich Michael Huber, Koordinator der Salzburger Sonntagsallianz. Die Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp) versuchte in den letzten Tagen intensiv mit Handelskonzernen über eine mögliche Schließung der Lebensmittelfilialen am Sonntag, den 24. Dezember zu verhandeln und einen Tag der „kollektiven Salzburger Weihnachtsruhe“ zu vereinbaren. „Leider vergeblich!“, so Huber weiter, „Billa und Hofer zeigten bereits Kooperationsbereitschaft, entschieden sich dann aber kurzfristig anders.“

Weiterlesen: PA: Salzburger Weihnachtsruhe am Heiligen Abend scheitert!

 

Pickerl für einen entstressten Heiligabend

Die Katholische Aktion Salzburg appelliert an Geschäftstreibende und KonsumentInnen, den Heiligen Abend heuer entstresst zu begehen. Der 24.12. fällt diesmal nämlich auf einen Sonntag und am Sonntag dürfen Geschäfte (ausnahmsweise) in „Tourismuszonen“ aufsperren. Weihnachtseinkäufe lassen sich aber ohne Probleme auch bis zum 23. Dezember erledigen und Last-minute-shopping am Heiligen Abend ist entbehrlich. „Der Mensch ist mehr als nur ein Konsument“, betont KA-Präsidentin Elisabeth Mayer.

Entstresster Heiligabend

 

 

 

 

 

 

 

 

Aufkleber gibt es kostenlos bei Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Pressemeldung zur Kampagne

 

   

Pickerl für den freien Sonntag

 

 

 

 

 

 

 

Die Salzburger Sonntagsallianz will wachsen und laut und vernehmlich in der Öffentlichkeit auf unser Anliegen hinweisen. Hierzu wurden drei verschiedene Aufkleber aufgelegt und in einer höheren Auflage gedruckt. Sie kleben an Radln und Autos, an Mülltonnen und Skianzügen, in Büros und an der Werkbank, können aber bei Bedarf wieder entfernt werden.

Sie können jederzeit gratis bestellt werden bei:

Salzburger Sonntagsallianz
Heiner Sternemann, Betriebsseelsorge
Kirchenstr. 34
5020 Salzburg
heiner.sternemann [at] abz.kirchen.net

 

 

   

PA: Allianz für den freien Sonntag jetzt auch in Salzburg

Utl.: Plattform gewerkschaftlicher, kirchlicher und zivilgesellschaftlicher Organisationen für die Beibehaltung des arbeitsfreien Sonntag wird am 17. Juni 2015 ins Leben gerufen! (15.6.2015)

Die Allianz für den freien Sonntag existiert bundesweit schon seit einigen Jahren. In Salzburg wurde in den letzten Jahren die Sonntagsruhe kontinuierlich ausgehöhlt. Vertreterinnen und Vertreter aus gewerkschaftlichen, kirchlichen und zivilgesellschaftlichen Organisationen haben sich deshalb in einer Plattform zusammengeschlossen, um eine Landesgruppe der Allianz für den freien Sonntag zu gründen.

Weiterlesen: PA: Allianz für den freien Sonntag jetzt auch in Salzburg

   

Neu-Gründung der Salzburger Allianz

Am 17. Juni findet in Salzburg ein Treffen zur Gründung der Salzburger Länderallianz statt! Alle Organisationen, die sich für den freien Sonntag einsetzen sind dazu herzlich eingeladen. Näheres hier in der Einladung

   

Seite 1 von 2